Spielberichte

SV Leonberg/Eltingen – Celtics SB Asperg  59:70

Schwerer als erwartet fiel der Auswärtssieg in Leonberg. Bis auf das erste Viertel, 24:9 Führung, konnte man kaum überzeugen. Letztlich zehrte man von der hohen Führung bis zum Spielende. Mit dem dritten Viertel mußte man erstmals in dieser Saison ein Spielviertel verloren geben (-5). Man war zwar das ganze Spiel nie im Rückstand, aber vier Minuten vor Schluß waren die Gastgeber auf 8 Punkte dran. Das Spiel schien zu kippen. Doch in diesem Moment konnte man mit 6 Punkten in Folge zum richtigen Zeitpunkt dagegen halten  und den Sieg sicher nach Hause bringen. In der engenPhase des Spiels spielte die Mannschaft viel zu hektisch (unnötige Fouls, verzwungene 3er Würfe,viele Ballverluste). Die Freiwurfquote war dazu miserabel (32 %). Man hat gesehen, dass die noch sehr junge Mannschaft an Cleverness zulegen muss. Dies wird sie von Spiel zu Spiel auch tun.

Es spielten: Loureiro (23), E. Schlegel, J. Gröger (11), O. Bäßler, L. Knezevic (9), T. Dlugosz (1), D. Müller (2), Tutzschke (6), V. Trifunovic (6), C. Ludwig (2), K. Kraning (6), L. Bordt (4)

 

Pokal: Hellas Esslingen 2 – Celtics SB Asperg 38:77

Celtics SB Asperg stehen im Pokalachtelfinale

Auch die nächste Pokalhürde wurden von den Celtics problemlos genommen. Beim Auswärtsspiel in Esslingen gab es einen deutlichen Sieg. Dabei konnte man es sich leisten, nicht in Bestform zu sein. Sogab es zu viele Ballverluste und Fehlwürfe. Die wenigsten Spieler erreichten Normalform. Offensichtlich war man nach der 25:5 Führung nach dem ersten Viertel zu unkonzentriert und spielte viel zu fahrlässig. Im Achtelfinale hat man nun Heimrecht (Datum steht noch nicht fest) und bekommt es auf jeden Fall mit einer höherklassigen Mannschaft zu tun. Da wird man sich ohne Zweifel steigern müssen, was garantiert auch geschehen wird.

Es spielten: A. Loureiro (12), M. Ünal (0), D. Müller (2), T. Werner (4), N. Laumberg (11), L. Bordt (8), P. Kunzi (8), E. Schlegel (3), V. Trifunovic (6), J. Gröger (7), K. Kraning (3), J. Tutzschke (2)

10.11.19: Celtics SB Asperg – SG Leonberg/Eltingen 89:50

Celtics erobern Tabellenspitze im Spitzenspiel

Nach vierwöchiger Spielpause ging es gleich richtig zur Sache. Tabellenzweiter Asperg erwartete im Spitzenspiel den Tabellenführer Leonberg/Eltingen. Diese hatten ebenso wie Asperg alle bisherigen Spiele gewonnen, dabei aber ein Spiel mehr absolviert. Somit war vor dem Spiel klar, dass Asperg mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen würde.Gesagt, getan! Zu Beginn war Asperg gleich gut im Spiel und führte schnell mit 10 Punkten Vorsprung. Im weiteren Spielverlauf konnte die Führung auf 18 Punkteausgebaut werden. Dann machte man aber in der Defensive ungewohnte Fehler und schon konnten sich die Gäste bis auf 8 Punkte heran kämpfen. Bis zur Halbzeit waren es dann aber wieder 16 Punkte Vorsprung für die Celtics. In der 2. Halbzeit spielte man dann wesentlich konzentrierter und führte bald mit über 40 Punkten. Beim ertönen der Schlußsirene stand es dann 89:50 für die Gastgeber.Tabellenführung erobert! Am besten man gibt diese bis zum Saisonende nicht mehr ab.Alles in allem kann man sagen: Keine glanzvolle Leistung (es ist noch Luft nach oben, sowohl defensiv als auch offensiv), aber trotzdem ein souveräner Sieg gegen den bisherigen ungeschlagenen Tabellenführer.

Es spielten: K. Kraning (1), D. Müller (6), A. Loureiro (14), P. Kunzi (14), E. Schlegel (15), M. Ünal (3), T. Werner (2), J. Gröger (7), L. Knezevic (6), N. Laumberg (6), V. Trifunovic (11).

1 2 3 4 5