07.04. SB Asperg – MTV Stuttgart 4:1 (1:1)

Pflichtsieg gegen MTV Stuttgart

Gegen den Tabellenletzten MTV Stuttgart war für uns ein Sieg Pflicht. In den ersten 45 Minuten waren wir nicht richtig auf dem Platz und die Stuttgarterinnen machten Druck. So gingen sie auch verdient mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnte Angie, nach Vorarbeit von Paula, den Ausgleich erzielen. In der zweiten Hälfte wollten wir ein anderes Gesicht zeigen und den Ball in den eigenen Reihen halten und uns so vor das gegnerische Tor kombinieren. Dies gelang uns besser und so war es erneut Angie, die uns in der 49. Minute in Führung brachte. Weiter ging es nach Vorne und Laura vollendete nach einem perfekten Zuspiel von Lauri zum 3:1. Den Schlusspunkt setzte unsere Natha mit dem 4:1 Endstand.

Am Sonntag geht es für uns nach Münchingen, wo wir 90 Minuten Vollgas geben müssen um Punkte mitzunehmen.

31.03. FSV Ossweil – SB Asperg 0:1 (0:1)

Wichtiger Sieg

Letzten Sonntag trafen wir auf unseren Tabellennachbarn FSV Ossweil. In den vergangenen Saisonspielen in der Regionenliga ist es uns bisher nie gelungen, den FSV Ossweil zu schlagen. Umso motivierter ging es in die Partie. Wir drängten von Beginn an den Gegner in die eigene Hälfte, doch durch den großen Abwehrblock von Ossweil gelang es uns nicht hindurch zu kommen. So war es Melli, die von 25 Metern einfach mal abzog und direkt in den Winkel traf! In der zweiten Halbzeit war Ossweil die spielbestimmte Mannschaft und drängte auf den Ausgleich. Gefährliche Torchancen waren auf beiden Seiten nicht mehr zu sehen.
Wir brachten unser Ergebnis über die Zeit und gewannen glücklich mit 1:0 die Partie.

24.03. SB Asperg – Sportvg Feuerbach 0:1 (0:0)

Verschenkte Punkte

Vergangen Sonntag trafen wir auf den Tabellendritten Feuerbach. Wir starteten super in die Partie und drängten den Gegner in die eigene Hälfte. Zahlreiche Torchancen wollten allerdings nicht ins Tor gelangen. Spätestens an der Torhüterin war Schluss oder man schoss neben den Kasten. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause. Nach der Pause sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 75 Minute konnte die Gastmannschaft nach einem Freistoß das 0:1 erzielen. Wir versuchten nochmal alles nach vorne zu werfen, doch trotz Torchancen wollte der Ball einfach nicht im Netz landen. Sehr schade, in diesem Spiel wäre definitiv mehr drin gewesen!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36