16.09.18 SpVgg Feuerbach – SB Asperg 0:2 (0:0)

Keine Punkte trotz ausgeglichenem Spiel

Bei unserem ersten Auswärtsspiel der Saison waren wir bei der SpVgg Feuerbach zu Gast.  Da unsere beiden Torhüter nicht da waren hat sich Feldspielerin Laura bereit erklärt, dass Tor zu hüten, welches sie sehr gut meisterte. Vielen Dank an dieser Stelle. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das sich viel im Mittelfeld abspielte. Dennoch blieb der Ballbesitz klar auf Aspergers Seite & der Gegner kam nur bei Kontern oder Fehlpässen vor unser Tor. Gegen Ende der ersten Hälfte konnte Helle nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter parierte die Torhüterin stark, sodass es mit einem 0:0 in die Pause ging. In der zweiten Spielhälfte kamen die Gastgeber durch einseitige Pässe auf ihre starke Nummer 14 gefährlicher vor unser Tor. In der 61 und 71 Minute brachte sie ihr Team nach platzierten Torabschlüssen mit 2:0 in Führung. Wir versuchten weiter nach vorne zu spielen und den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider war das Glück heute nicht auf unserer Seite, sodass es bei der 2:0 Niederlage blieb.

Es spielten: L.Bäuerle, P.Fischer, M.Mayer,, M.Nowack, A.Riep, K.Trentowski, N.Them (F.Januzi), L.Rotter (P.Riep), L.Geiger, L.Ruthardt (L.Nowak), H.Nowack

09.09.18 SB Asperg – FC Remseck Pattonville 3:2 (2:0)

Auftakt geglückt!

Zum ersten Punktspiel in der Regionenliga trafen wir auf unseren Ligakonkurrenten aus der letzten Saison FC Remseck.
Wir konnten gleich in den ersten Minuten das Spiel an uns reißen und so war es Angie, welche sich gegen ihre Gegenspielerinnen stark durchsetzte und zum 1:0 am Torwart vorbei einschob. Auch das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Die heute bärenstarke Lea setzte sich an der Seitenlinie durch, sodass Paula die Flanke per Direktannahme unhaltbar einnetzte. Zufrieden mit der 2:0 Führung fuhren wir einen Gang runter, wodurch Remseck besser ins Spiel kam. Erst ein Pfostenschuss, dann der Schuss ins lange Eck, welcher für das 2:1 sorgte, weckte uns wieder auf. Es war erneut Lea, welche kurz vor der Halbzeit mit einer Flanke unsere Angie in der Mitte bediente. So klingelte es zum dritten Mal im Remsecker Tor. Nach der Halbzeit wollten wir unbedingt nachlegen. Erneut hatte Angie das 4:1 auf dem Fuß, nachdem sie den Torwart tunnelte. Eine Abwehrspielerin konnte den Ball noch knapp vor der Linie retten. Alle weiteren Torschüsse wurden gut von der Torhüterin entschärft oder gingen knapp am Tor vorbei. Und wieder nutzte Remseck ein kurzes Tief von uns aus und verkürzten mit einem klasse Schuss in den Winkel auf 3:2. Den Sieg wollten wir uns aber nicht mehr nehmen lassen, sodass wir die Zeit runterspielen konnten und als Sieger vom Platz gingen!

Es spielten: L.Trefz, P.Fischer (1), M.Mayer (A.Kiederle), M.Nowack, A.Riep (1)(L.Dambach), K.Trentowski, N.Them (F.Januzi), L.Rotter, L.Geiger, L.Ruthardt, H.Nowack (P.Riep)

Relegationspiel: SB Asperg – SV Hoffeld 2:1 (1:0)

SB Asperg steigt in die Regionenliga auf

Am Sonntag war es endlich soweit, das entscheidende Relegationsspiel um den Aufstieg in die Regionenliga stand an. Vor zahlreichen Zuschauern starteten wir auf unserem heimischen Stadion in die Partie gegen den SV Hoffeld. Vom Anspiel weg entwickelte sich eine unterhaltsame und spannende Partie. Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen, doch wir kamen durch Helle gefährlich durch einen perfekten Schnittellenpass vor das gegnerische Tor. In der 23 Minute setzte sich Angie strak über außen durch und spielte quer, Helle zögerte nicht lange und erzielte die umjubelte Führung für die Damen aus Asperg. Nun waren die Gäste gefordert, sie setzten uns nun früher unter Druck und das Spiel verlagerte sich zunehmend in die eigene Spielhälfte. Die Hoffelderinnen kamen meist über ihre schnellen Außenspiel gefährlich in Strafraum Nähe doch es war spätesten bei unserer sicheren Torhüterin Lara Schluss. Mit der 1:0 Führung ging es dann in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel war uns klar dass die Gäste den Druck noch weiter erhöhen werden und dies uns Räume für schnelle Konter geben wird. So war es dann auch in der 54. Minute, als sich Helle gegen einen Teil der Defensive der Gäste durchsetze und Angie zum 2:0 erhöhte. Weiter ging die spannende Partie mit Angriffen der Hoffelderinnen – die beste Chance hatten sie mit einem starken Fernschuss der am den Pfosten brallte. In der 68. Minute konnten die Gäste nach einem Ballverlust im Asperger Angriffsspiel schnell umschalten und zum 2:1 verkürzen. Davon wieder Hellwach machten wir hinten dicht und nutzten die Räume in der Offensive zu gefährlich Kontern. Nach spannende 93 Minuten beendete das Schiedsrichtergespann die Partie und wir stürmten überglücklich und Jubelnd das Spielgeld.

Der AUFSTIEG ist perfekt!

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern und unserem Bürgermeister Christian Eiberger, bei Ralf der uns immer tatkräftig unterstützt, unserem Abteilungsleiter Klaus Gailing, unseren B Mädels, Trainer Alessa und bei unserer Herrenmannschaft die sich um das leibliche Wohl der Zuschauern kümmerten – DANKE!

Aufstiegshelden: L.Trefz, R.Ruthardt, N.Them, L.Bäuerle, M.Mayer, K.Trentowski, M.Nowack, P.Fischer, L.Geiger, H.Nowack(1), A.Riep(1), L.Rotter, R.Kolder, L.Dambach, A.Lindenberger, P.Riep, A.Kiederle, C.Vollmöller, I.Schwille, L.Nowak, M.Hitsch, A.Hirschfeld, K.Mix, T.Bierent, R.Meusel

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41