Relegationspiel: SB Asperg – SV Hoffeld 2:1 (1:0)

SB Asperg steigt in die Regionenliga auf

Am Sonntag war es endlich soweit, das entscheidende Relegationsspiel um den Aufstieg in die Regionenliga stand an. Vor zahlreichen Zuschauern starteten wir auf unserem heimischen Stadion in die Partie gegen den SV Hoffeld. Vom Anspiel weg entwickelte sich eine unterhaltsame und spannende Partie. Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen, doch wir kamen durch Helle gefährlich durch einen perfekten Schnittellenpass vor das gegnerische Tor. In der 23 Minute setzte sich Angie strak über außen durch und spielte quer, Helle zögerte nicht lange und erzielte die umjubelte Führung für die Damen aus Asperg. Nun waren die Gäste gefordert, sie setzten uns nun früher unter Druck und das Spiel verlagerte sich zunehmend in die eigene Spielhälfte. Die Hoffelderinnen kamen meist über ihre schnellen Außenspiel gefährlich in Strafraum Nähe doch es war spätesten bei unserer sicheren Torhüterin Lara Schluss. Mit der 1:0 Führung ging es dann in die Halbzeit.
Nach dem Seitenwechsel war uns klar dass die Gäste den Druck noch weiter erhöhen werden und dies uns Räume für schnelle Konter geben wird. So war es dann auch in der 54. Minute, als sich Helle gegen einen Teil der Defensive der Gäste durchsetze und Angie zum 2:0 erhöhte. Weiter ging die spannende Partie mit Angriffen der Hoffelderinnen – die beste Chance hatten sie mit einem starken Fernschuss der am den Pfosten brallte. In der 68. Minute konnten die Gäste nach einem Ballverlust im Asperger Angriffsspiel schnell umschalten und zum 2:1 verkürzen. Davon wieder Hellwach machten wir hinten dicht und nutzten die Räume in der Offensive zu gefährlich Kontern. Nach spannende 93 Minuten beendete das Schiedsrichtergespann die Partie und wir stürmten überglücklich und Jubelnd das Spielgeld.

Der AUFSTIEG ist perfekt!

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern und unserem Bürgermeister Christian Eiberger, bei Ralf der uns immer tatkräftig unterstützt, unserem Abteilungsleiter Klaus Gailing, unseren B Mädels, Trainer Alessa und bei unserer Herrenmannschaft die sich um das leibliche Wohl der Zuschauern kümmerten – DANKE!

Aufstiegshelden: L.Trefz, R.Ruthardt, N.Them, L.Bäuerle, M.Mayer, K.Trentowski, M.Nowack, P.Fischer, L.Geiger, H.Nowack(1), A.Riep(1), L.Rotter, R.Kolder, L.Dambach, A.Lindenberger, P.Riep, A.Kiederle, C.Vollmöller, I.Schwille, L.Nowak, M.Hitsch, A.Hirschfeld, K.Mix, T.Bierent, R.Meusel

10.06.18 SB Asperg – SGM TSV Großglattbach/Nussdorf

Bei unserem letzten Ligaspiel trafen wir zuhause auf die SGM Grossglattbach und mussten wie schon letzte Woche im Flexmodus antreten, den die Gastmannschaft aufgrund von Spielermangel anmeldete. Mit einer neu formierten und stark umgestellten Mannschaft taten wir uns zunächst schwer gegen die engagierten Nussdorfer und setzten nur wenige Nadelstiche in der Offensive. Die beste Asperger Chance in der ersten Halbzeit hatte Lea mit einem sehenswerten Lattentreffer. Die Nussdorfer machten es besser und gingen kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung.
Nach der Halbzeit ein ähnliches Bild mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Nach einer schönen Ballstafette war es Lorena, die den Ausgleich und damit auch den Endstand erzielte.

Doch unsere Saison ist noch nicht vorbei, denn das Highlight steht noch an! Am 24.06 spielen wir um 16:30 zu Hause in der Relegation gegen den SV Hoffeld um den Aufstieg in die Regionenliga.

Es spielten: L.Trefz, T.Bierent, A.Kiederle, L.Nowak (L.Ruthardt), L.Geiger (1), N.Them (M.Mayer), L.Rotter (M.Nowack), K.Trentwoski, C.Vollmöller (P.Fischer)

03.06.18 SV Salamander Kornwestheim – SB Asperg 6:5 (2:3)

Ping- Pong- Fußball gegen Mitabsteiger
Im letzten Auswärtsspiel der Runde ging es für uns nach Kornwestheim. Gespielt wurde wegen den Gastgebern, im für uns ungewohnten 9 gegen 9. Wir starteten trotzdem super in die Partie und Paula brachte uns schnell nach guten Vorlagen von Natha und Melli mit 0:2 in Führung. Nun erhöhte Kornwestheim den Druck und machte sich das kleinere Spielfeld zu nutzen – plötzlich stand es dank der starken Gästestürmerin 2:2. Kurz vor der Halbzeit brachte uns Lea wieder in Führung.
Für die zweite Hälfte nahmen wir uns vor, dass Spielgeschehen nun besser zu steuern und die Angriffe der Gäste schneller zu unterbinden. Dies setzten wir heute leider nicht um, sodass sie schnell den 3:3 Ausgleich erzielen konnten. Wir reagierten gut und Angie erzielte nach Vorlage von Chrissi in die Schnittstelle der Anwehr das 3:4. Mit einem Doppelschlag innerhalb von fünf Minuten gelang Kornwestheim die 5:4 Führung. Es war immernoch nicht Schluss und Angie erzielte mit einem super Tor den Ausgleich. Den Schlusspunkt setzten die Gäste und gingen in einem spannenden Spiel als Sieger vom Platz.

Nach diesem Spieltag steht nun auch der Meister, FC Remseck-Pattonville fest! Mit nur einer Niederlage & zwei Unentschieden ist das Team verdienter Meister der Bezirksliga.
An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch 🎉

Es spielten: L.Trefz, L.Ruthardt (T.Bierent), A.Kiederle, M.Mayer, N.Them (P.Riep), M.Nowack (L.Rotter(1)), K.Trentwoski, P.Fischer (2) (C.Vollmöller), A.Riep (2)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43