Bezirkspokal Frauen 1. Runde am 23.10.2013

SGV Murr – SB Asperg 0:8 (0:2)

 

Anfangs läuft es noch nicht so gut, viele Chancen bleiben ohne Ergebnis. In der 11. Min. dann der Freistoß durch Melli, den die Torhüterin durch die Beine rutschen läßt und den SB auf die Erfolgsspur bringt. Ein weiterer Freistoß in der 27. durch Susan, geht links an der Mauer vorbei ins Tor und führt zum 0:2 für Asperg. Die Chancen, die der SB in der 1. HZ auf der Strecke gelassen hat wurden in der 2. HZ konsequent genutzt. In der 52. und 54. erhöhen Katha und Angie mit Doppelschlag sehenswert auf 0:4. Zwischen der 72. und 78. fallen in kürzester Zeit weitere vier Tore jeweils nach schöner Vorarbeit durch die komplette Mannschaft. Zwar hätten über die gesamt Spielzeit gesehen weitere Tore fallen müssen, trotzdem ist der Ausgang zufriedenstellend. Der Abschluss ist noch ausbaufähig. Wir sind gespannt, wer uns für die nächste Runde des Pokals zugelost wird.

Es spielten: Yvonne B., T. Bierent (61. L. Bäurle), S. Böckle, A. Hirschfeld (63. A. Lindenberger), J. Junge (1), K. Mix (1), M. Nowack (3), J. Pascal, A. Riep (2), L. Ruthardt, S. Schiemann (1)

A.T.

MTV Stuttgart – SB Asperg 20.10.2013

Der eingeteilte Schiedsrichter ist nicht erschienen.

SB Asperg – SV Hoffeld 3:4 (1:1) 13.10.2013

Der SB spielt in den ersten 20 Min. stark auf und hätte bereits mit drei Toren in Führung sein müssen bevor tatsächlich das 1:0 durch Melli fällt, die ein Zuspiel von Tina über Katrin überlegt verwandelt. Auf unerklärliche Weise gibt Asperg nach dem Tor das Heft aus der Hand und Hoffeld kommt besser ins Spiel. In der 41. Min. fällt dann auch der sich bereits ankündigende Ausgleichstreffer. In der 44. bekommen die Gäste auch noch einen Elfer zugesprochen. Doch die Schützin zeigt Nerven und schießt weit über das Tor hinaus. In der zweiten Halbzeit erhöht Hoffeld in der 55. und 58. durch Doppelschlag auf 1:3. In der 70. dann noch das 1:4. Erst jetzt wacht die Heimmannschaft wieder auf und besinnt sich des Fussballspielens. Durch Doppelschlag, diesmal auf Seiten von Asperg, kommt man durch Tore in der 83. und 85. Min., jeweils nach toller Vorlage von Melli auf Katrin nochmals auf 3:4 an Hoffeld ran. Doch zwanzig sehr gute Minuten zu Beginn und am Ende des Spiels reichen nicht aus, um wenigstens einen Punkt in Asperg zu belassen.

Es spielten: Yvonne B., L. Bäurle (68. K. Mix), T. Bierent, N.N. (74. H. Nowack), S. Böckle, A. Hirschfeld (68. A. Lindenberger), J. Junge, M. Nowack (1), K. Offenbächer (2), X. Preisenberger (67. L. Ruthardt), S. Schiemann

A.T.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41