24.10.2021 TSV Mühlhausen – SB Asperg 0:5 (0:1)

Sieg gegen Mühlhausen und Ludwigsburg

Vergangenen Sonntag waren wir beim TSV Mühlhausen zu Gast. Wir starteten gut in die Partie und erarbeiteten uns mehrere Torchancen. Bereits in der 9. Minute konnte Clari einen hohen Ball von Helle im Tor versenken. Weiter spielten wir sicher und selbstbewusst nach vorne, konnten den Ball allerdings nicht im Tor unterbringen. Vor der Halbzeit parierte Lara noch einen Freistoß, sodass es mit einer knappen Führung in die Pause ging. Direkt nach dem Wiederanpfiff war es Svenja, die zum erleichternden 2:0 erhöhte. Die Gastgeberinnen gaben nicht auf und versuchten Bälle auf ihre starke Stürmerin zu schlagen. Unsere Defensive stand allerdings sicher und wir ließen nichts anbrennen. In der 71. Minute konnte Alannah durch einen schönen Fernschuss das 3:0 erzielen. Ein paar Minuten später war es wieder Alannah, die den Ball auf Helle spielte und Angie letztendlich sicher zum 4:0 verwandelte. Kurz vor Schluss erzielte dann Helle den 5:0 Endstand.
Im Pokal konnten wir uns fürs Viertelfinale qualifizieren, indem wir am Mittwochabend gegen TSV Ludwigsburg 3:0. gewannen. Die Tore erzielten Franzi (2x) und Angie.

18.10.2020: TSV Münchingen – SB Asperg 1:2 (0:1)

Auswärtssieg in Münchingen
Vergangenen Sonntag waren wir zu Gast beim Tabellennachbarn aus Münchingen. Beide Teams starteten gut in die Partie und die Zuschauer sahen Torchancen auf beiden Seiten. Angie und Helle hatten im Zusammenspiel den Führungstreffer auf dem Fuß, konnten den Ball aber nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Im Gegenzug rettete uns der Pfosten vor einem Rückstand. In der 10. Minute war es dann soweit. Angie reagierte beim Passspiel zwischen Torhüterin und Abwehr am schnellsten und brachte den SB in Führung. Nach der Halbzeit mussten wir dann einen unglücklichen, aber nicht ganz unverdienten, Gegentreffer einstecken. Von nun an waren wir hellwach und drängten auf die Führung. Während Münchingen mit dem Unentschieden zufrieden war und auf Zeit spielte, versuchten wir das Spiel zu drehen. Unsere Stürmerinnen hatten mehrmals die Möglichkeiten, konnten den Ball aber nicht unterbringen. Erst in der 89. Minute konnte uns der Siegtreffer gelingen. Joker Alannah wurde eingewechselt und spielte eine Flanke passgenau auf Melli, ihr Schuss ging zunächst an den Innenpfosten und rollte dann ins Tor. Die letzten Spielminuten hielt unser Team dicht und wir fuhren mit einem knappen Sieg nach Hause.

04.10.2020: SV Hoffeld – SB Asperg 0:1 (0:0)

Knapper Sieg gegen Hoffeld
Letzten Sonntag trafen wir auswärts auf die spielstarken Aufsteigerinnen aus Hoffeld. Nachdem Hoffeld die ersten beiden Saisonspiele souverän für sich entschieden hatte, bereiteten wir uns auf ein spannendes und ausgeglichenes Spiel vor. Und so kam es auch. Gerade in der ersten Halbzeit war Hoffeld oft einen Schritt schneller und provozierten somit einige Fehlpässe und Ballverluste unsererseits. Die Partie spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab und viele Bälle in die Spitze fanden auf beiden Seiten kaum Abnehmer. Dennoch konnten wir uns durch Patti eine gefährliche 1 gegen 1 Situation erspielen, die aber die Torhüterin aus Hoffeld vereitelte. Somit ging es torlos in die 2. Halbzeit. Wir machten nun vorne mehr Druck und brachten das Hoffelder Spiel durcheinander. Vereinzelt konnten wir nun durch die gut stehende Hoffelder Defensive durchbrechen und für Torgefahr sorgen. Wie z.B. Paulas Abschluss vom 16er, der gerade so von der Torhüterin über die Latte gelenkt werden konnte. In der 74. Minute dann endlich die Erlösung! Aus rund 30 Metern zog Helle einfach mal ab und traf zur 1:0 Führung. Nun machten wir hinten dicht und Dank unserer gut stehenden Abwehrreihe und Torhüterin Lara ließen wir bis auf Fernschüsse nichts mehr anbrennen. Somit konnten wir die knappe 1:0 Führung über die Zeit bringen und freuen uns sehr über den etwas glücklichen, aber wichtigen Sieg gegen die Mädels aus Hoffeld.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43