TSV Münchingen – SB Asperg 5:0 (3:0) 17.11.2013

Das Spiel gegen Münchingen war geprägt von Unsicherheiten, zu hastigem Spiel und Fehlpässen. Die Vorgabe, die sehr gute Leistung des letzten Spiels wieder abzurufen, konnte nicht ansatzweise  umgesetzt werden. Durch Stellungsfehler in der Abwehr und quasi fehlendem Mittelfeld stand es zur Halbzeit durch Tore in der 6., 23. und 37. Min. bereits 3:0 für die Gastgeberinnen. Auch die zweite Halbzeit war zerfahren und Asperg fand keine Mittel, um auch mal Akzente nach vorne zu setzen. So fielen in der 64. und 75. das vierte und fünfte Tor für Münchingen und man musste mit einer Schlappe von 5:0 die Fahrt Richtung Heimat antreten.

Es spielten: Yvonne B (61. S. Tintzoglidou), L. Bäurle, T. Bierent (53. H. Nowack), S. Böckle, A. Hirschfeld (75. L. Dambach), J. Junge, M. Nowack, X. Preisenberger, A. Riep (53. K. Mix), L. Ruthardt (53. A. Lindenberger), S. Schiemann

A.T.

SB Asperg – VfB Tamm 5:1 (2:1) 10.11.2013

Im neuen Lokalderby zwischen Asperg und Tamm zeigte der SB heute die bessere Vorstellung. Ein von Melli unhaltbar ins Dreieck geschlagener Freistoß führte früh zur Führung für die Gastgeberinnen. Den in der 43. Min. von Jule herausgeholten Elfer verwandelte ebenfalls Melli sicher und erhöhte auf 2:0. Schon eine Minute später konnte Tamm nach einer Ecke den Anschlusstreffer per Kopf erzielen. Nun galt es, nicht wieder in alte Muster zu verfallen und den Vorsprung zu halten bzw. auszubauen. Dies gelang heute vorbildlich und so hielt Melli bei einem Freistoß am Mittelkreis drauf, der Ball sprang vor einer Tammer Spielerin auf, die ihn unhaltbar für die Tammer Torspielerin zum 3:1 ins Tor abfälschte. Auch beim 4:1 leistete Melli die Vorarbeit, ihr Schuß wurde pariert und von Jule im Tor versenkt. Den Schlußpunkt setzte dann erneut Melli in der 93. Min. mit einem schönen aus der Drehung geschossenen Ball, der auch wieder abgefälscht den Weg ins Tammer Tor findet. Die Einstellung und der Wille zum Sieg war heute bei allen goldrichtig. Nur so kann man Spiele gewinnen. Eine super Vorstellung der gesamten Mannschaft.

Es spielten: Yvonne B., L. Bäurle, K. Bickert (60. T. Bierent), S. Böckle, A. Hirschfeld (85. M. Pfeiffer), A. Jung, J. Junge (1), M. Nowack (4), K. Offenbächer, X. Preisenberger, S. Schiemann

A.T.

SGM Michelfeld II/Eutendorf – SB Asperg 1:1 (1:1) 03.11.2013

Von Beginn an war Asperg drückend überlegen. Bereits in der 8. Min. fiel das 0:1 nach einem Eckball. Sara nutzte die Gelegenheit und staubte ab. Auch im weiteren Spielverlauf schien es nur eine Frage der Zeit bis Asperg weitere Tore erzielen würde. Ein um die andere Möglichkeit wurde mit schönen Spielzügen herausgeholt. Wie so häufig aber blieb das Team im Abschluss unglücklich ohne Erfolg und musste in der 26. Min. den Ausgleich hinnehmen. In der zweiten HZ. dann eine unerklärlich desolate Vorstellung der Asperger Kickerinnen. Ideenlos und ohne sich ihrer spielerischen Mittel zu bedienen endete die Partei unentschieden.

Es spielten: Yvonne B., T. Bierent (83. M. Pfeiffer), S. Böckle (1), A. Hirschfeld (60. L. Ruthardt), J. Junge, M. Nowack, K. Offenbächer, J. Pascal, K. Mix (45. A. Riep), X. Preisenberger, S. Schiemann

A.T.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43