SB Asperg – SV Hoffeld 3:4 (1:1) 13.10.2013

Der SB spielt in den ersten 20 Min. stark auf und hätte bereits mit drei Toren in Führung sein müssen bevor tatsächlich das 1:0 durch Melli fällt, die ein Zuspiel von Tina über Katrin überlegt verwandelt. Auf unerklärliche Weise gibt Asperg nach dem Tor das Heft aus der Hand und Hoffeld kommt besser ins Spiel. In der 41. Min. fällt dann auch der sich bereits ankündigende Ausgleichstreffer. In der 44. bekommen die Gäste auch noch einen Elfer zugesprochen. Doch die Schützin zeigt Nerven und schießt weit über das Tor hinaus. In der zweiten Halbzeit erhöht Hoffeld in der 55. und 58. durch Doppelschlag auf 1:3. In der 70. dann noch das 1:4. Erst jetzt wacht die Heimmannschaft wieder auf und besinnt sich des Fussballspielens. Durch Doppelschlag, diesmal auf Seiten von Asperg, kommt man durch Tore in der 83. und 85. Min., jeweils nach toller Vorlage von Melli auf Katrin nochmals auf 3:4 an Hoffeld ran. Doch zwanzig sehr gute Minuten zu Beginn und am Ende des Spiels reichen nicht aus, um wenigstens einen Punkt in Asperg zu belassen.

Es spielten: Yvonne B., L. Bäurle (68. K. Mix), T. Bierent, N.N. (74. H. Nowack), S. Böckle, A. Hirschfeld (68. A. Lindenberger), J. Junge, M. Nowack (1), K. Offenbächer (2), X. Preisenberger (67. L. Ruthardt), S. Schiemann

A.T.

FC Biegelkicker Erdmannhausen – SB Asperg 2:0 (1:0) 06.10.2013

Zum wiederholten Male musste man den Rückstand durch ein Abseitstor hinnehmen und die Gastgeberinnen gingen in der 20. Min. mit 1:0 in Führung. Der SB machte in der zweiten Hälfte der ersten HZ mehr Druck und hatte einige gute Möglichkeiten, die nicht mit dem letzten Zug zum Tor abgeschlossen wurden. In der zweiten HZ konnte Asperg den Druck nicht weiter aufrechterhalten und die Biegelicker machten in der 86. Min. den Sack mit dem 2:0-Treffer zu.

Es spielten: Yvonne B., L. Bäurle, T. Bierent (45. N.N.), S. Böckle, A. Hirschfeld (80. H. Nowack), J. Junge (60. L. Dambach), M. Nowack, J. Pascal, X. Preisenberger (45. L. Ruthardt), L. Rotter (65. A. Riep), S. Schiemann

A.T.

TSV Plattenhardt – SB Asperg 2:0 (1:0) 29.09.2013

Nach der deutlichen Schlappe von letztem Sonntag ging es heute gegen den Landesligaabsteiger Plattenhardt. Hier sollte sich zeigen, ob die Mannschaft die hohe Niederlage verarbeitet hat. Gegen Plattenhardt zeigten die Gäste aus Asperg keinen Respekt und gingen in die Offensive leider ohne Erfolg im Abschluss. Nach einem fragwürdigen Freistoß in der 20. Min., es wurde klar der Ball gespielt, lenkt die Torspielerin den Ball noch an die Latte ab, der Nachschuss im Fünfer konnte aber zum 1:0-Führungstreffer durch Plattenhardt verwandelt werden. Auch in der 2. HZ ging es von Strafraum zu Strafraum mit teilweise mehr Spielanteilen bei Asperg. Gerade als der SB am Drücker ist stehen bei einem Angriff der Gastgeberinnen gleich vier Spielerinnen mehr als deutlich im Abseits ohne dass der Angriff jedoch abgepfiffen wird. So kommt was kommen musste, das 2:0 für Plattenhardt. Nach dem Spielverlauf wäre ein Unentschieden und somit ein Punktgewinn verdient gewesen. Die Leistung zeigt aber auch, dass noch deutlich mehr möglich ist. Man darf auf die weiteren Begegnungen gespannt sein.

Es spielten: Yvonne B., L. Bäurle, T. Bierent, S. Böckle, A. Hirschfeld (60. L. Dambach), J. Junge (76. L. Rotter), M. Nowack, K. Offenbächer, A. Riep (45. K. Mix), L. Ruthardt, S. Schiemann

A.T.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43