24.03. SB Asperg – Sportvg Feuerbach 0:1 (0:0)

Verschenkte Punkte

Vergangen Sonntag trafen wir auf den Tabellendritten Feuerbach. Wir starteten super in die Partie und drängten den Gegner in die eigene Hälfte. Zahlreiche Torchancen wollten allerdings nicht ins Tor gelangen. Spätestens an der Torhüterin war Schluss oder man schoss neben den Kasten. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause. Nach der Pause sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 75 Minute konnte die Gastmannschaft nach einem Freistoß das 0:1 erzielen. Wir versuchten nochmal alles nach vorne zu werfen, doch trotz Torchancen wollte der Ball einfach nicht im Netz landen. Sehr schade, in diesem Spiel wäre definitiv mehr drin gewesen!

17.03. FC Remseck-Pattonville – SB Asperg 6:4 (5:3)

Torreiches Duell mit schlechtem Ausgang

Zum ersten Spiel der Rückrunde waren wir beim Tabellennachbarn aus Remseck zu Gast. Es entwickelte sich eine spannende und ausgeglichene Partie. In der 15. Minute begann die turbolenteste Phase des Spiels. Laura brachte uns nach einem Eckball in Führung, bereits mit dem Gegenzug konnten die Gastgeberinnen durch einen Elfmeter den Ausgleich erzielen. Nur kurze Zeit später war Remseck plötzlich in Führung, doch unsere Antwort ließ nicht lange warten und Helle erzielte den Ausgleich. Nun waren wieder die Gastgeberinnen gefährlich und erzielten die erneute Führung. Diese hielt wieder nicht lange, ehe Angie die Torhüterin stehen ließ und den erneuten Ausgleich erzielte. Remseck schoss noch zwei Tore vor der Halbzeit, sodass es für uns mit einem 3:5 Rückstand in die zweite Spielhälfte ging.

Hier hatten wir gleich zu Beginn die Chancen den Anschlusstreffer zu erzielen, welche wir aber nicht präzise genug aufs Tor brachten. Der Schiedsrichter sprach den Gastgeberinnen jedoch einen erneuten 11 Meter zu, welcher das 6:3 bedeutete. Wir kämpften weiter und so verkürzte Melli durch einen Foulelfmeter zum 6:4. In der Schlussphase drängten wir die Gastgeberinnen gut in die eigene Hälfte. Leider gelang es uns nicht, nochmals zu verkürzen, sodass Remseck in einer torreichen Partie als Sieger vom Platz geht.

24.11.18 SGM TSV Heumaden/SV Sillenbuch/SV Eintracht – SB Asperg 4:2 (2:1)

Niederlage beim Tabellenführer

Zum letzten Hinrundenspiel trafen wir auf den starken Tabellenführer aus Heumaden. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives und schnelles Spiel. Die ersten Spielminuten hatte Heumaden die Überhand und schoss das 1:0 nach einem Getümmel im 5 Meterraum nach einem Eckball. Wir ließen uns von dem Rückstand nicht einschüchtern und spielten mutig nach vorne, sodass wir es diesmal waren, die nach einem Eckball durch einen schönen Fernschuss von Lena zum 1:1 ausglichen.
Beide Mannschaften erspielten sich weiterhin gute Torchancen, sodass es ein offener Schlagabtausch war. Dennoch war es Heumaden, die noch vor der Halbzeit nach einem Konter erneut in Führung gingen.
Nach der Halbzeit ließen wir Heumaden mehr Platz im Mittelfeld, was sich schnell rächte. So erhöhte Heumaden auf 4:1. Kurz vor Schluss konnten wir noch nach mehrfach ungenutzten Torchancen den 4:2 Endstand durch Angie markieren. Das Spiel auf dem Platz war über die 90 Minuten sehr fair geführt, allerdings verhielten sich die Zuschauer auf Seiten des Gastgebers total unangemessen und beleidigten sowohl unsere Spielerinnen als auch Trainer. Schade, denn so ein Verhalten hat auf dem Sportplatz nichts zu suchen…

Somit gehen wir mit 5 Siegen und 6 Niederlagen in die Winterpause. Wir haben jedoch nicht nur bei diesem Spiel gemerkt, dass wir mit allen Gegnern auch auf Augenhöhe mithalten können und mit bisschen mehr Glück auch bei solchen Spielen mehr drin ist.

Es spielten: L.Trefz, P.Fischer, L.Dambach (1)(A.Kiederle), M.Nowack, A.Riep (1), L.Rotter, K.Trentowski, H.Nowack (F.Januzi), L.Geiger (P.Riep), L.Ruthardt, R.Kolder (M.Mayer)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41