WAHNSINN!!! Willkommen zurück in der Kreisliga A

SBA gelingt mit Sieg im entscheidenden 2. Relegationsspiel der 2. Aufstieg in Folge

SB Asperg – FC Gehenbühl  1:0 (0:0)

Es ist schon ein wenig dieses sogenannte Fußballwunder. Nach dem absoluten Niedergang 2011 und folgender zwei Jahre ohne Herrenfußball, ist dem SBA seit dem Wiederbeginn 2013 in der KLC gleich zweimal in Folge der Aufstieg gelungen. Jetzt sind wir wieder daheim in der KLA, wo wir 21 Jahre in Folge waren und wo wir uns einfach zugehörig fühlen.

Das Spiel gegen den FC Gehenbühl war spannend bis zum Schluss. Der Siegtreffer für Asperg fiel erst in der 88. Min. Insgesamt gesehen geht der Sieg für Asperg in Ordnung. In den ersten 20 und den letzten 15 Minuten war man die etwas dominantere Mannschaft. Dazwischen war das Spiel meist ausgeglichen. Man hatte insgesamt auch ein Plus an Torchancen. Allerdings hätte Gehenbühl durchaus einen Treffer erzielen können, Chancen gab es dazu. Lobenswert auch die absolut faire Spielweise beider Mannschaften.

Nach dem Schlusspfiff kannte die Freude der Asperger Spieler und deren Anhang fast keine Grenzen mehr. Diese Glücksgefühle hatte man sich aber auch hart erarbeitet. Es wird heute noch eine lange Nacht werden! Ab Morgen wird dann bereits an die Zukunft gedacht, um vor allem ein konkurrenzfähiges Team für die KLA zu haben. Auf jeden Fall bleibt die Mannschaft schon mal zusammen und der eine oder andere Neuzugang kommt noch dazu. Näheres dann hier an dieser Stelle zum Saisonbeginn. Jetzt geht es erst mal in die wohlverdiente Sommerpause.

Es spielten: A. Campanella, C. Kara, S. Markovic, B. Sencan (1), S. Adem, S. Can, N. Kara, C. Uckan, F. D’Angelo, A. Seyhan, G. Cesaria

Eingewechselt: B. Jelica, E. Sencan, E. Yali

Starke Leistung beim Sieg im 1. Relegationsspiel am 14.06.2015

SB Asperg – TSV Malmsheim 5:0 (1.0)

Auf neutralem Platz in Höfingen fand letzten Sonntag das 1. Relegationsspiel zum Aufstieg in die Kreisliga A statt. Dabei spielte der SBA (Vizemeister Kreisliga B, St. 3) gegen den TSV Malmsheim (Vizemeister Kreisliga B, St. 4). Das Spiel fand vor einer ansehnlichen Kulisse von über 300 Zuschauern statt.

Die ersten zwanzig Minuten verlief das Spiel ausgeglichen. Beide Teams hatten dabei drei gute Torchancen. In der 19. Min. gelang Asperg die 1:0 Führung durch einen aus 35 m Entfernung verwandelten Freistoß. Das Spiel blieb weiter offen und hart umkämpft. Bis zur Halbzeit fiel aber kein weiteres Tor.

Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit fiel innerhalb von drei Minuten die Vorentscheidung für Asperg durch die Tore zum 2:0 (47. Min.,  Foulelfmeter) und 3:0 (50. Min.). Bei dem Foul zum Elfmeter hatte der Keeper von Malmsheim großes Glück, dass er nur Gelb und nicht Rot sah. Er hatte mittels „Notbremse“ den allein auf das leere Tor zustürmenden Asperger Spieler von den Beinen geholt. Die Moral von Malmsheim war nun sichtbar am Boden. Der SBA konnte sich vor allem spielerisch immer besser in Szene setzen und kam  zu weiteren Torchancen. Zwei davon konnte man zum 4:0 (70. Min.) und 5:0 (88. Min.) nutzen. Malmsheim steckte zwar nie auf, konnte aber kaum noch für Gefahr vor dem Asperger Tor sorgen. Für die Statistik sei noch erwähnt, dass in den Schlussminuten ein Asperger  (Gelb-Rot) und ein Malmsheimer Spieler (Rot) vorzeitig das Spiel beendeten.

Mit diesem Sieg ist der SBA aber noch nicht am Ziel. Es folgt nun das 2. Relegationsspiel, wo man den FC Gehenbühl (Drittletzter der Kreisliga A, St. 2) zum Gegner hat. Der Sieger dieser Partie spielt dann nächste Saison in der Kreisliga A.

Es spielten: A. Campanella, S. Adem, S. Markovic, B. Sencan, C. Kara (1), S. Can, N. Kara (1), C. Uckan, G. Cesaria, B. Jelica (1), A. Seyhan (2).

Eingewechselt: E. Sencan, F. D’Angelo, E. Yali

Vorschau:

2. Relegationsspiel zur Kreisliga A, Sonntag, 21.06.2015, 15.00 Uhr, in Gebersheim

SB Asperg – FC Gehenbühl

Auch in Gebersheim brauchen wir die tolle Unterstützung unserer Fans. Ihr ward in Höfingen einfach super!!! Bitte am kommenden Sonntag noch einmal!!! Ein besonderer Dank geht an die Mädels unserer Damenmannschaft

TSV Korntal II – SB Asperg 1:2 (1:1) 31.05.2015

SB Asperg ist Vizemeister – Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Kreisliga A

Mit dem Auswärtssieg in Korntal sicherte sich der SBA vorzeitig die Vizemeisterschaft. Was vor der Saison keiner für möglich hielt, ist nun eingetreten. Aufsteiger Asperg errang die Vizemeisterschaft! Dafür musste man in Korntal aber nochmals Schwerstarbeit verrichten.

Zu Beginn des Spiels schien alles nach Plan zu verlaufen. Bereits in der 14. Min. ging man mit 1:0 in Führung. In der Folgezeit blieb man weiter am „Drücker“, kam aber kaum zu Torchancen. Korntal verteidigte sehr gut, kam aber selbst zu keiner richtigen Torchance. “Um es wieder richtig spannend zu machen“, besorgte Asperg den Ausgleich gleich selbst (34. Min.). Nach einem Missverständnis zwischen Torwart und Innenverteidiger senkte sich dessen Kopfballrückgabe über den Torwart hinweg ins leere Asperger Tor. Asperg traf zwar noch Pfosten und Latte, es blieb aber zur Halbzeit beim 1:1.

In der 2. Halbzeit blieb Asperg weiter spielbestimmend. Man kam auch zu Torchancen, konnte aber keinen Treffer erzielen. Korntal kämpfte engagiert und verlegte sich aufs Kontern. Eine richtige Torchance hatten sie dabei nicht. Langsam wurde es eng für den SBA. Um den 2. Platz zu behalten, musste ein Sieg her (sonst hätte Schwieberdingen II am letzten Spieltag mit einem hohen Sieg noch an den spielfreien Aspergern vorbeiziehen können). In der 70 Min. gab es dann Gelb-Rot für den Korntaler Kapitän. Asperg spielte nun noch druckvoller. In der 80. Min. dann das erlösende 2:1 durch eine starke Einzelleistung des Asperger Mittelstürmers. Bis zum Schlusspfiff (inklusive 5 Minuten Nachspielzeit) brachte Asperg den Sieg sicher über die Zeit. Ein Asperger musste dabei noch mit Gelb-Rot vom Platz. Die eine Torchance, die Korntal noch hatte, parierte Aspergs Torhüter sicher.

Fazit: Unser Weg ist noch nicht zu Ende. Egal wie die Aufstiegsspiele auch ausgehen, diese Saison war bereits jetzt ein Riesenerfolg für den SB Asperg.

Es spielten: A. Campanella, S. Adem, B. Sencan. S. Markovic, C. Kara, S. Can, N. Kara (1), F. D’Angelo, G. Cesaria, A. Seyhan (1), E. Yali

Eingewechselt: C. Uckan, D. Andangessi, G. Landolf

Vorschau: Sonntag, 14.06.2015, 15:00 h,  Aufstiegsspiel SB Asperg – TSV Malmsheim in 71229 Höfingen, Am Wäschbach 10