SB Asperg – TSC Kornwestheim 7:1 (2:1) 25.05.2015

Zwei völlig verschiedene Halbzeiten sahen die Zuschauer beim Heimspiel des SBA gegen den TSC Kornwestheim. Während in der 1. Halbzeit das Spiel noch völlig ausgeglichen war, dominierte in der 2. Halbzeit nur noch Asperg. Wie so oft in den letzten Spielen ging der SBA früh in Führung (8. Min.). Doch bereits in der 16. Min. gelang den Gästen der Ausgleich. Danach hatten beide Mannschaften die Chance zur Führung. Dies gelang dann den Gastgebern in der 44. Min. mit dem wichtigen 2:1.

In der 2. Halbzeit fiel dann gleich nach Wiederanpfiff die Entscheidung, als Asperg das 3:1 und 4:1 erzielte. Jetzt stürmte nur noch der SBA.  So konnte man noch die Tore bis zum 7:1 Endstand erzielen. Weitere z.T. klarste Torchancen wurden noch vergeben.

Es spielten: A. Campanella, S. Adem (1), B. Sencan, S. Markovic, C. Kara, S. Can, N. Kara (2), C. Uckan, B. Jelica (1), A. Seyhan (1), D. Andangessi (2)

Eingewechselt: E. Yali, F. D’Angelo, G. Landolfo

Vorschau:

So., 31. Mai, 13.15 Uhr, TSV Korntal II – SB Asperg. Bei einem Sieg wäre der SBA Vizemeister und würde an den Aufstiegsspielen zur Kreisliga A teilnehmen. Also auf nach Korntal und unterstützt den SBA!

GSV Hemmingen – SB Asperg 1:3 (0:1)

Tabellenplatz 2 verteidigt

Das Auswärtsspiel beim Tabellenfünften war, wie erwartet, nicht einfach. Insgesamt gesehen, ging der SBA aber nicht unverdient als Sieger vom Platz. Man lag zwar immer in Führung, aber die Gastgeber hielten gut dagegen. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Gleich der erste Angriff brachte einen Foulelfmeter, der zum 1:0 von den Gästen verwandelt wurde (2. Min.). Danach war aber schon Fehlanzeige in Sachen Torchancen. Beide Mannschaften hatten in der  1. Halbzeit gerade noch eine gute Torchance, die aber nicht zum Erfolg führte.

In der 2. Halbzeit zunächst verteiltes Spiel. In der 68. Min. konnte Asperg dann auf 2:0 erhöhen. Doch bereits in der 74. Min. gelang Hemmingen der 1:2 Anschlußtreffer. Die Gastgeber versuchten den Druck zu erhöhen. Dabei ergaben sich für den SBA vermehrt Konterchancen. Einer dieser Konter führte dann in der 83. Min. zum 3:1 der Gäste (verwandelter Handelfmeter). Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Spielende.

Es spielten: A. Campanella, N. Scaglione, S. Adem, B. Sencan, C. Kara (2), D. Andangessi, S. Can, C. Uckan, B. Jelica, A. Seyhan (1), N. Kara

Eingewechselt: G. Cesaria, I. Atar

Vorschau: Am Pfingstmontag empfängt der SBA den TSC Kornwestheim, Spielbeginn 15.00 Uhr.

SB Asperg – TSV Münchingen III 4:1 (4:0) 10.05.2015

Mit dem Heimsieg gegen Münchingen holte sich der SBA Platz 2 zurück. Das Spiel war bereits nach 25 Minuten entschieden. Zu diesem Zeitpunkt führte Asperg bereits mit 3:0. Gleich der erste Angriff in der 1. Min. brachte das 1:0. Danach ließen es die Gastgeber etwas langsamer angehen, um nach 20 Minuten das Tempo wieder zu erhöhen. Mit einem Doppelschlag in der 24. u. 25. Min. erhöhte man auf 3:0. Asperg war klar überlegen und kam in der 44. Min. zum 4:0.

In der 2. Halbzeit schaltete man gleich zwei Gänge zurück und spielte nicht mehr konzentriert genug. Trotzdem bestimmte man klar das Spielgeschehen und kam zu zahlreichen Torchancen. Diese wurden aber allesamt, zum Teil kläglich, vergeben. Die Gäste kamen in der 71. Min. zum Ehrentreffer.

Es spielten: A. Campanella, G. Landolfo, B. Sencan, S. Markovic, S. Adem, S. Can, C. Uckan, E. Yali, B. Jelica (1), A. Seyhan (2), C. Kara

Eingewechselt: D. Andangessi (1), G. Cesaria, E. Seyhan

Vorschau: Am kommenden Sonntag steht das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenfünften  Hemmingen an. Nur mit einem Sieg bleibt man auf Kurs zweiter Tabellenplatz. Es wäre schön, wenn uns unsere Fans so zahlreich wie in Hoheneck unterstützen würden.