SB Asperg – GSV Hemmingen II 5:3 (2:3) 01.09.2013

Herrenfussball – Neubeginn beim SBA

 

Nach zwei Jahren ohne Herrenfußball gab es zum Saisonauftakt der neu gegründeten Mannschaft im ersten Spiel einen Heimsieg. Mit dem ersten Angriff gelang den Gastgebern gleich das 1:0   (1. Min.). Doch wenige Minuten später gelang den Gästen der Ausgleich zum 1:1. Hierbei sah die Abwehr des SBA gar nicht gut aus. Dies galt auch für die nächsten gut zwanzig Minuten, als Hemmingen die Tore zum 1:2 und 1:3 erzielte. Auf Asperger Seite war man etwas geschockt. So hatte man sich den Spielverlauf nicht vorgestellt. Erst die letzten zehn Minuten vor der Halbzeit spielte man wieder druckvoller nach vorne und konnte in der 43. Min. den wichtigen 2:3 Anschlusstreffer erzielen. In der 2. Halbzeit dominierte fast nur noch der SBA. Es dauerte aber bis zur 67. Min. ehe der verdiente Ausgleich gelang. Hemmingen geriet jetzt immer mehr in Bedrängnis und war nur noch in der Defensive. In der 78. Min dann der Führungstreffer  zum 4:3. Das 5:3 fiel dann durch einen verwandelten Foulelfmeter in der 85. Min. Der Sieg war dann nicht mehr in Gefahr obwohl Hemmingen in der 90. Min. noch den Innenpfosten traf. Erwähnenswert ist noch, dass Hemmingen die 2. Halbzeit nur noch mit zehn Spielern bestritt. Dies war sicherlich ein großes Handicap.

Fazit: Es gibt noch viel Arbeit für die Trainer Erkan Seyhan und Alessandro Campanella. Die Offensive funktioniert schon ganz gut, aber in der Defensive muss man noch einiges verbessern.

Es spielten: A. Campanella, F. Walisch, T. Uhrich, A. Scardia, N. Vinketa, S. Can (1), D. Merola (2 ), M. Poziombka, E. Seyhan (2), F. D’Angelo, A. D’Ambrosio. Eingewechselt:  C. Uckan, M. Margorito, N. Seib