TSV Heimerdingen – SB Asperg 0:3 (0:3) 20.06.2015

Einen versöhnlichen Abschluß bescherten sich unsere B-Juniorinnen. Im letzten Spiel beim Tabellenvorletzten Heimerdingen nahm man sofort das Heft in die Hand. Feyza (13.) brachte uns mit dem 1:0 Führungstor auf die Siegerstraße. Tugce (23.) sah dann,  dass die Torhüterin zu weit vor ihrem Kasten stand und überlupfte diese zum vorentscheidenen 2:0. Patty (30.) von den C-Mädels glückte kurz vor dem Halbzeitpfiff das 3:0. Auch im zweiten Durchgang beherrschten wir die Partie, doch etwas zählbares sprang nicht mehr heraus. So blieb es beim ungefährdeten 3:0 Auswärtssieg.

Dies war zugleich das letzte Pflichtspiel im Jugendfußball von Francesca, Tia und Paula. Wir wünschen den Dreien nächste Saison in der Damenmannschaft viel Erfolg und bedanken uns für die schöne Zeit!

Es spielten: Berivan, Izem, Sina, Zehra, Tia, Feyza (1), Paula, Francesca, Tugce (1), Patty (1), Julia Ba.

Trainer: W. Riep

SB Asperg – FSV Bissingen 1:0 (1:0) 13.06.2015

Das letzte Heimspiel in dieser Saison hatte ein ganz anderes Bild, als noch im Nachholspiel unter der Woche gegen Kornwestheim. Die Partie gegen Bissingen begann recht ausgeglichen. In der Folge wurde der SBA etwas stärker und erzielte dann auch die Führung durch Tugce (27.). Nach dem Seitenwechsel blieb die faire Begegnung spannend, da sich beide Teams nicht versteckten. Allerdings verzweifelten die zwei Bissinger Stürmerinnen immer wieder an unseren zwei Verteidigerinnen Sina und Zehra, die ihre Spezialaufgaben klar für sich entschieden. Wenn es dann vor unserem Gehäuse mal gefährlich wurde, war Berivan im Tor stets zur Stelle. Den Rest erledigten die anderen mit Bravour und sorgten somit durch eine gute Geschlossenheit für den 1:0- Sieg.

Es spielten: Berivan, Izem, Sina, Zehra, Ayse, Tia, Francesca, Feyza, Paula, Tugce (1), Patty

Trainer: W. Riep

TSV Ottmarsheim – SB Asperg 3:7 (1:3) 09.05.2015

In der Begegnung gegen den Tabellenletzten erfüllten die B-Mädels ihre Pflichtaufgabe mit einem Sieg. In einer nicht unbedingt sehenswerten Partie schoß Tugce (4./16.) die ersten beiden Treffer. Die Gastgeber verkürzten auf 2:1 durch ein Freistoßtor (23.). Den alten 2 Tore Vorsprung stellte Paula (39.) nach einer Ecke her. Das vorentscheidende 4:1 gelang erneut Tugce (47.) nach feiner Einzelleistung. Als Francie sich verletzte, blieben alle Spielerinnen stehen, bis auf eine vom Gegner, die lief weiter da kein Pfiff ertönte und erzielte unbedrängt das 4:2. Tugce schraubte ihre heute wahnsinnige Torausbeute noch auf 6 Treffer (68./75./79.) hoch.

Es spielten: Berivan, Zehra, Sina, Ayse, Tia, Paula (1), Feyza, Francesca, Tugce (6)

Trainer: W. Riep

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17