SB Asperg – TSV Ludwigsburg 4:0 (1:0) 10.05.2014

Im Nachbarschaftsduell legten die C-Mädels vom Start weg den Vorwärtsgang ein. Gegen den sehr passiv eingestellten Gegner ergaben sich etliche Chancen zum Torerfolg. Bei einem eigentlich klaren Elfmeter blieb die Pfeife des Schiedsrichters stumm. Aber dann war es endlich soweit, Tugce (18.) traf per Freistoß zum 1:0 Halbzeitstand und Ludwigsburg war damit noch gut bedient. Nach dem Seitenwechsel wollte Asperg schnell für klare Verhältnisse sorgen. Freistossspezialistin Tugce (37.) legte sich das Leder an der Strafraumgrenze zurecht und zirkelte den Ball unhaltbar zum 2:0 ins gegnerische Gehäuse. Dann kam der Auftritt von Izem (40.), bei ihrer Ballführung wurde sie nicht richtig attackiert und einer Izem darf man nicht so viel Spielraum lassen was sich anscheinend noch nicht so richtig herumgesprochen hat. Zuerst zum 3:0 danach durch einen schnellen Konter zum 4:0 (51.). Die letzten 20 Minuten hätte man das Endergebnis noch höher schrauben können, wären wir nicht so fahrlässig mit den Chancen umgegangen. Nach der langen Siegesserie fährt der SBA nächste Woche gut gerüstet zum Spitzenspiel nach Horrheim, allerdings ersatzgeschwächt, das ist jetzt schon bekannt.

Es spielten:

Berivan, Tugce (2), Lea, Christina V., Feyza, Izem (2), Jana, Lynn, Julia Ba., Anna

Trainer: T. Özkaya, A. Kara

SB Asperg – SV Sal. Kornwestheim 5:1 (1:0) 12.04.2014

Die C-Fußballerinnen des SB Asperg kommen dem seit geraumer Zeit ausgegebenen Saisonziel ,, Vizemeisterschaft ” immer näher! Gegen einen weiteren Mitkonkurrenten wurde der 2. Platz einzementiert. Der Gastgeber startete recht angriffslustig und hatte mehr Spielanteile, was fehlte war ein richtiger Torabschluss. Im Laufe der Zeit wurde der Druck vom SBA immer größer, als dann Tugce (27.) bei einem Durchmarsch von den Gästen überhaupt nicht gestört wurde und frei zum Schuss kam, rappelte es zum 1:0 das erste Mal in der Kiste. Nach der Pause zuerst das gleiche Bild, es spielte nur die Heimmannschaft. Die heute zum Stürmer beorderte Izem (39.) setzte sich gut in Szene und sorgte mit dem 2:0 für den nächsten Streich. Feyza (55.) machte mit ihrem 3:0 den Deckel drauf. Kornwestheim verkürzte durch einen strammen Schuss auf 3:1 (56.). Das vierte Tor durch die 4. Torschützin! Jana (66.) setzte ihre Schnelligkeit voll ein und erhöhte clever auf 4:1. Vor den zahlreichen Zuschauern beendete Tugce (69.) mit dem 5:1 diesen Torreigen. Auf die Leistungen Woche für Woche kann man nur stolz sein, irgendwie kann zur Zeit kommen wer will, Asperg siegt und das absolut verdient!

Es spielten: Berivan, Tugce (2), Sina, Christina, Jana (1), Feyza (1), Izem (1), Anna

Trainer: W. Riep, T. Özkaya

Spvgg Warmbronn – SB Asperg 3:6 (0:2) 05.04.2014

Auch von Warmbronn ließen sich die C-Mädchen von ihrem Lauf nicht aufhalten. Mit breiter Brust startete der SBA wieder, ein Eckball (5.) landete noch am Pfosten. Mit der ersten richtigen Torchance dann gleich die 1:0 Führung, Sina marschierte durch und spielte Tugce (10.) frei, die dann vollendete. Ein weiter Torabstoß von Berivan, nutze Tugce (20.) zum 2:0. Die Spvgg verkürzte durch einen Distanzschuß auf 1:2 (40.). Das Zusammenspiel von Feyza auf Tugce (48.) sah klasse aus und führte zum wichtigen 3:1. Das 4:1 erledigte Feyza (59.) dann selbst. Dann sprang das runde Leder von Warmbronns Torhüterin direkt vor die Füße von Izem (66.), die diese Einladung dankend zum 5:1 annahm. Kurios waren dann noch die letzten 90 Sekunden, zuerst der erneute Anschluß (69.), Izem (70.) vom Anspiel weg zum 6:2, der Gastgeber direkt im Gegenzug zum 6:3 Endstand (70.).

Es spielten: Berivan, Julia Ba., Sina, Lea, Izem (2), Feyza (1), Tugce (3), Christina, Lynn

Trainer: W.Riep, T.Özkaya

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11