SV Sternenfels – SB Asperg 2:3 (2:1) 24.04.2015

Gegen das Tabellenschlusslicht taten sich die D – Juniorinnen lange Zeit schwer. Mit viel Ballbesitz dominierte man das Spielgeschehen, doch durch das kleine Spielfeld und Sternenfels, die geschickt die Räume eng machten, war kaum ein Durchkommen. Als der Gastgeber das erste Mal vor unserem Tor aufkreuzte und gleich traf, war man vollends bedient (7.). Mit Einbahnstraßenfußball ging es weiter, allerdings ohne Erfolg. Aus einem Getümmel heraus, da Keine von uns das runde Leder wegschlug, nutzte der Gastgeber seine Chance und zog sogar auf 0:2 davon (27.). Den wichtigen Anschluß gelang Anesa (28.) mit dem 1:2. In der 2. HZ wurde es einen Tick besser. Zuerst traf die langverletzte Julia (41.) zum 2:2 Ausgleich. Danach Franziska (44.) zur erstmaligen 3:2 Führung, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. Nach diesem Spiel waren wir im Asperger Lager nur mit den drei errungenen Punkten zufrieden, mit dem Spielgeschehen nicht ganz. Aber wer glänzt schon jede Woche auf dem Spielfeld, wichtig ist, das wir in der Spitzengruppe bleiben.

Es spielten: Linnea, Zehra, Lena, Daniela, Franziska (1), Anesa (1), Lisa, Julia Be., Alessia, Bianca

Trainer: Pasquale, Anna, Wolfgang

 

 

FC Marbach – SB Asperg 1:3 (1:2) 27.03.2015

Mit diesem zweiten Auswärtssieg in Folge haben sich die D – Mädels nun in der oberen Tabellenspitze eingenistet. Etwas zerfahren begann die Begegnung, dann der erste Warnschuss von Lena (5.) mit ihrem Lattenkracher. Unsere Standardspezialisten schlugen nach einem Eckstoss von Anesa zu, Zehra (9.) war durch ein Gestochere vor dem Marbacher Tor zum 1:0 erfolgreich. Aus heiterem Himmel kam der 1:1 Ausgleich zustande, als man hinten offen wie ein Scheunentor war. Eine schnelle Antwort hatte Alessia (29.) mit ihrem ersten Karrieretor durch einen Nachschuss parat. Klare Feldvorteile und viele ausgelassene Gelegenheiten prägten die zweite Hälfte. Absoluter Höhepunkt war ein Traumfreistosstor von Zehra (45.) zum entscheidenden 3:1.

Es spielten: Linnea, Zehra (2), Lena, Daniela, Anesa, Lisa, Chiarra, Alessia (1), Bianca

Trainer: Pasquale, Anna, Wolfgang

SB Asperg – FV Kirchheim 5:2 (2:0) 13.03.2015

Weiter auf dem Vormarsch sind die Asperger D-Mädchen. Im Heimspiel gegen Kirchheim war in der Anfangsviertelstunde allerdings noch keine Tendenz erkennbar wohin die Reise heute geht. Dann trat Anesa zum Eckball an und die aufgerückte Zehra (18.) drückte per Volley zur 1:0-Führung ein. Fast eine Kopie beim nächsten Treffer, erneut mußte eine stark getretene Ecke von Anesa herhalten, in der Mitte schaltete wieder Zehra (27.) am schnellsten und der 2:0 Halbzeitstand war perfekt. Nach der Pause kam es innerhalb von 3 Minuten zur Entscheidung, die eingewechselte Chiarra (32./34.) traf per Doppelpack, zuerst nach schöner Einzelleistung zum 3:0, danach mit der 4:0-Entscheidung. Weniger Dramatisch war der 4:1 Anschlußtreffer der Gäste (49.). Die Zuschauer durften sich in den Schlußminuten noch über 2 Tore freuen, dem 5:1 von Anesa (58.) und dem 5:2 Endstand (59.).

Es spielten: Linnea, Zehra (2), Daniela, Lena, Franziska, Lisa, Anesa (1), Chiarra (2), Alessia, Maria

Trainer: Pasquale, Anna, Wolfgang

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20