SB Asperg – FC Marbach 1:1 (1:0) 18.10.13

Leider mußten wir uns dieses Mal mit einem Unentschieden begnügen. Irgendwie rollte der Ball heute nicht so wie es von den Asperger Fußballerinnen seither üblich war. Von Beginn an sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit allerdings wenig Torraumszenen auf beiden Seiten. So dann auch die Asperger 1:0 Führung wie aus heiterem Himmel, urplötzlich wurde Maike (17.) nach vorne geschickt und schloß mit dem Tor ab. Auch dieser Treffer gab keinen richtigen Auftrieb, dennoch rettete man diesen Vorsprung bis zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel wollten die Schillerstädter unbedingt den Ausgleich und wir konterten auf eigenem Gelände. Mitte der 2. HZ war es dann soweit, nach einer Ecke stand eine Marbacherin völlig frei und drückte sehenswert zum gerechten 1:1-Ausgleich ein. Die Begegnung plätscherte dann so dahin und beide Teams sehnten sich mehr oder weniger dem Abpfiff entgegen. Als dieser dann erklungen ist, waren die meisten mit diesem leistungsgerechten Remis zufrieden. Eine sehr starke Leistung sahen die Anwesenden heute von Zehra,  die sich das Prädikat beste Spielerin auf dem Platz verdiente!

Es spielten: Christina Z., Kristina, Lara, Zehra, Anesa, Patricia, Maike (1), Katharina, Lisa

Trainer: A. Ludwig, W.Riep

SGM Horrheim – SB Asperg 0:3 (0:2) 11.10.13

Die D-Mädchen bauten letzten Freitag in der Qualistaffel 1 ihre Tabellenführung aus! Wie jetzt schon fast gewohnt und trotz des stark einsetzenden Regens mit Spielbeginn, waren wir sofort präsent auf dem Platz. In dieser ersten Drangperiode, folgte auch die 1:0 Führung, Maike setzte sich auf dem Flügel fantastisch durch und Patty (5.) stand goldrichtig und netzte ein. Lange Zeit spielte dann der Gegner auf Augenhöhe mit uns, wobei sich der SBA einfach als die reifere und frischere Mannschaft zeigte. So dann auch das nicht unverdiente 2:0, die heute sehr fleißige Maike (29.), setzte sich erneut auf Rechtsaußen durch und schoss dann eine Horrheimerin so an, das der Ball zum 2:0 einschlug. Nach Seitenwechsel hörte es zu regnen auf und Asperg spielte ganz cool und abgeklärt weiter. Als Katha sich in der Verteidigung wieder zu einem ihrer gefährlichen Vorstöße wagte, bediente sie Patty (49.), die das restliche zum 3:0 erledigte. Ein großes Kompliment von den Trainern geht auch an die Defensivabteilung mit Krissi, Lara, Katha um Torhüterin Stina die heute Abend mal wieder sehr sicher standen, sie haben jetzt in 4 Stunden Spielzeit nur ein einziges Gegentor zugelassen!

Es spielten: Christina Z., Kristina, Lara, Katharina, Zehra, Patty (2), Maike, Anesa, Lisa

Trainer: A. Ludwig, W. Riep

 

FV Kirchheim – SB Asperg 0:7 (0:3) 27.09.2013

Die D-Juniorinnen ließen keine Zweifel daran aufkommen, dass man den dritten Sieg in Folge eintüten wollte. Mit einem Doppelschlag brachte Patty (8. u. 15.) den SB früh in die Spur. Zuerst verwertete sie, wie in der Vorwoche, einen von Krissi getretenen Eckstoss volley zum 1:0, das 2:0 war dann reine Einzelarbeit. Maike (29.) schoss kurz vor der Halbzeit das 3:0. In der zweiten Hälfte kam noch Spielkultur dazu, ein schöner Spielzug krönte Maike (36.) mit dem 4:0. Ein Schuss von Patty (45.), rechts oben in den Winkel, bedeutete das 5:0. Danach schlug die Stunde von Stina, zuerst per Abstauber (56.) mit dem 6:0, dann nahm sie eine Vorlage von Zehra direkt, so das dieser Drehschuss wunderbar im Netz zum hohen 7:0 einschlug (57.). Lobenswert war an diesem Abend auch die Abwehrleistung von Krissi, Lara und Julia. Als Spitzenreiter und dem daraus resultierenden Platz an der Sonne läßt sich jetzt die Tabelle herrlich anschauen!

Es spielten: Katharina, Kristina, Lara, Julia Be., Patty (3), Christina (2), Maike (2), Zehra, Anesa

Trainer: Wolfgang Riep

 

 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20