24.10.2020: FREUNDSCHAFTSSPIEL IN HEGNACH

Unsere neu formierten E-Mädels gastierten heute für ein Freundschaftsspiel beim SV Hegnach.
Bei traumhaftem Fußballwetter spielten wir auf einer tollen Kunstrasenanlage gegen eine Mannschaft die uns mit groß gewachsenen Mädels gegenüberstand. Es wurde in 3 Drittel zu je 20 Minuten, gespielt.

Nach zwei deutlichen Niederlagen in den ersten 2 Freundschaftsspielen gegen Bissingen und den E-Jungs des TSV Asperg wollten unsere Mädels dieses Mal zeigen dass sie es wesentlich besser können: Und das taten sie!

Unsere E-Girls legten rasant los und waren von Beginn an und durch das ganze Spiel das dominierende Team.
Unsere Stürmerinnen Sumeja, Tora und Miray sorgten vorne für einige sehenswürdige Tore. Unsere Abwehrmädels Elina, Nisa und Esma machten einen klasse Job und ließen hinten kaum Chancen zu. Ein großes Lob geht an unsere Torhüterin Marlene die bei ihrem 2. Einsatz im SBA-Trikot eine tolle Leistung zeigte und mit ihren tollen Paraden und Reflexen hinten kaum was anbrennen ließ.
Nach insgesamt 60 Minuten Spielzeit, hieß es am Ende 15:5 für unsere SBA-E-Mädels und das mehr als verdient.
Mädels, klasse und weiter so!

Ein großes Dankeschön an die tollen Eltern die unsere Mädels immer wieder anfeuerten und unterstützten!

Es spielten:
Marlene, Elina, Nisa, Esma, Tora, Sumeja und Miray

Trainerin: Ines

Spielbericht: Theo

16.02.2020: Spieltag in Leonberg

Nach etwas längerer Zeit waren wir mal wieder im Leonberger Berufschulsportzentrum zu Gast. Auch dieses Mal gingen wir mit zwei Mannschaften an den Start. In der Gruppe A holten die Mädels des SBA1 ein 0:0 gegen die Biegelkicker. In einer starken Partie bezwang man dann in Spiel 2 die erste Mannschaft der Gastgeber aus Leonberg mit 1:0. Den Treffer erzielte Charly. Im dritten Spiel mussten wir uns den teilweise sehr groß gewachsenen Spielerinnen aus Böblingen mit 0:1 geschlagen geben. Hier wäre aber deutlich mehr drin gewesen. Es folgte das Spiel gegen die immer wieder stark auftretenden Hegnacherinnen. Diese Partie endete 1:1 obwohl unser SBA1-Team ziemlich überlegen war. Erfreulich war aber der erste Treffer unseres Neuzugangs Miray! Im letzten Spiel ging es dann gegen die Mädels des SV Horrheim. Hier gaben die Mädels nochmal richtig Gas und besiegten die Horrheimerinnen mit 2:0. Die Tore erzielten Leonie und Charly. Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer einzigen Niederlage in einer ziemlich stark besetzten Gruppe konnte man schon mehr als zufrieden sein.
Nach einer kurzen Unterbrechung waren dann die Mädels des SBA2 an der Reihe. Im Eröffnungsspiel bezwang auch unsere zweite Mannschaft die entsprechende Gastgebermannschaft aus Leonberg mit 1:0. Das Tor schoss Charly. Weiter ging es gegen Welzheim. Nach einer weiteren stabilen Leistung bezwang man auch diesen Gegner mit 1:0. Den Treffer markierte unsere junge Goalgetterin Sumeja. Das Spiel gegen die  zweite Mannschaft der Biegelkicker war definitiv auch die Partie des Tages schlechthin. Die Mädels aus Erdmannhausen gingen nach einer starken ersten Hälfte mit 1:0 in Führung. Chiara verhinderte sogar weitere Gegentreffer durch mehrere Paraden im Tor. Unsere Mädels erhöhten aber dann den Druck auf ihre Gegnerinnen und  erzielten durch einen sehenswerten Lucky Punch den verdienten Ausgleich mit der Schlusssirene, durch Charly! Es folgte eine sehr kampfbetonte Partie gegen Mühlhausen die durch Charlys heutigen fünften Treffer mit 1:0 zu unseren Gunsten entschieden wurde. Im letzten Spiel wartete Bissingen auf uns.  Hier schoss unsere Sumeja mit einem lupenreinen Hattrick (im Übrigen: 13 Tore in 4 Wochen! ) den SBA2, nach zwischenzeitlichem 1:1, zum 3:1 Sieg. Und somit ging auch für den SBA2 der heutige Spieltag zu Ende. 4 Siege und ein Unentschieden! Alle Achtung! Nach insgesamt 10 Partien für den SBA1 und den SBA2 lautete unsere heutige Gesamtausbeute: 6 Siege, 3 Unentschieden und 1 Niederlage. Nicht schlecht!

Die Ergebnisse im Überblick:
SBA1 – Biegelkicker 1 0:0
SBA1 – Leonberg 1 1:0 (Charly)
SBA1 – Böblingen 0:1
SBA1 – Hegnach 1:1 (Miray)
SBA1 – Horrheim 2:0 (Leonie, Charly)
SBA2 – Leonberg 2 1:0 (Charly)
SBA2 – Welzheim 1:0 (Sumeja)
SBA2 – Biegelkicker 2 1:1 (Charly)
SBA2 – Mühlhausen 1:0 (Charly)
SBA2 – Bissingen 3:1 (3x Sumeja)

Für den SBA1 spielten: Reem, Chiara, Charly, Leonie, Juliana, Miray und Nisa
Für den SBA2 spielten: Chiara, Elina, Sumeja, Liz, Charly, Azra und Ida
Trainer SBA1: Ines E.
Trainer SBA2: Ines E, Theo

08.02.2020: 3. Platz beim Turnier in Bissingen

Die E-Mädels des SB Asperg gingen als letztjähriger Titelverteidiger des Hallenturniers in Bissingen an den Start. Unsere Mannschaft hatte vor Beginn des Turniers mit der noch vom letzten Spieltag in Münchingen angeschlagenen Charly und mit einer ziemlich dezimierten Abwehr zu kämpfen. Hinzu kam noch die sehr starke Zusammensetzung der Gruppe A mit den Gegnern aus Weilimdorf, Welzheim und Bissingen. Urspünglich wäre auch die Mannschaft des FC Esslingen mit von der Partie, doch diese sagte ihre Teilnahme noch kurzfristig ab. Daher wussten wir von Beginn an dass die heutigen Aufgaben für die Mädels keine leichten sein werden.
Los ging es dann gegen die ziemlich starke Mannschaft aus Welzheim. Unsere Mädels begannen sehr offensiv und bauten von Beginn an sehr hohen Druck auf die Gegnerinnen auf.
Somit kam es dann dass ausgerechnet unsere angeschlagene Charly gleich beide Treffer erzielte! Hut ab! Das Ergebnis könnte sogar noch höher zu unseren Gunsten ausfallen, doch leider kam oft der letzte Pass nicht an. Das erste große Ausrufezeichen wurde aber schon zu diesem Zeitpunkt gesetzt! Wir hatten unsere ersten 3 Punkte.
Im zweiten Gruppenspiel mussten wir gegen den großen Titelfavoriten aus Weilimdorf antreten. Eine Mannschaft die dieses Jahr sehr unangenehm zu spielen ist, mit ziemlich erfahrenen und gut eingespielten Mädels und mit dem 3. Platz beim Turnier in Deizisau vor zwei Wochen in der Tasche. Wir wussten also: das wird schwer. Doch die SBA-Mädels kämpften gegen die Weilimdorferinnen mit aller Kraft. Sie brachten sehr viel Leidenschaft in ihr Spiel rein  und hatten auch selbst die eine oder andere Chance einen Treffer zu erzielen. Hinzu kam eine überragende Torwartleistung Johannas. Sie wehrte vier hochkarätige Torchancen der Weilimdorferinnen ab und auch sonst sorgte sie hinten für Sicherheit. Alles deutete auf ein 0:0  doch genau 30 Sekunden vor Schluss kassierten unsere E-Mädels durch einen Abwehrfehler das äußerst unglückliche 0:1. Der Schock war groß so kurz vor Schluss.
DAS hatte wehgetan, DAS war bitter… und wie sich später raus stellte war es auch der einzige Gegentreffer den die Mädels heute kassieren sollten.
Doch die Köpfe blieben nicht lange hängen. Man sammelte sich und konzentrierte sich auf das letzte Gruppenspiel gegen die erste Mannschaft des Gastgebers aus Bissingen. Ein Sieg musste her. Nur so würden wir noch den zweiten Platz hinter Weilimdorf ergattern um das Spiel um Platz 3 bestreiten zu dürfen.  Würden wir auch nur einen Punkt liegen lassen wäre das nur Platz 3 und somit nur das Spiel um den 5. Platz.
Und dann ging es los. Unsere Mädels warfen von Beginn an alles nach vorne und machten mächtig Alarm vor dem gegnerischen Tor. Irgendwann war es dann soweit. Sumeja netzte mit einem gut platzierten Schuss zum 1:0 ein. Durch ein konsequent sauberes Abwehrspiel, allen voran durch Tora, durch frische Atempausen, für die Elina und Reem von der Bank aus sorgten, und einer erneut starken Leistung von Johanna im Tor, sicherten wir unsere Abwehr gut ab, und durch einen weiteren Treffer von Sumeja kurz vor Schluss hieß es dann am Ende 2:0 für den SBA! Das Spiel um den dritten Platz in den Platzierungsspielen war gesichert.
Selbst für unsere Mädels kam die Teilnahme für dieses Platzierungsspiel am Ende doch etwas überraschend. Doch WENN man schon das Spiel um Platz 3 bestreiten darf, warum dieses auch nicht gleich gewinnen?Der Gegner hieß SV Horrheim, Gruppenzweiter der Gruppe B hinter den Biegelkickern aus Erdmannhausen und dieses Jahr immer auf Augenhöhe.
Und dann ging es auch schon los. Die Partie war von Beginn an sehr rasant und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Anfang hatten die Horrheimerinnen etwas Chancenplus doch im weiteren Verlauf des Spiels zogen  unsere Mädels das Tempo an und nach gut 5 Minuten schoss unsere Stürmerin Leonie den SBA mit 1:0 in Führung. Horrheim versuchte den Druck wieder zu erhöhen doch unsere Mädels hielten super dagegen.  Das Spiel wurde körperbetonter und teilweise sogar härter. 2 Minuten vor Schluss schlug unsere Stürmerin Sumeja mit einem denkwürdigen Treffer zum dritten Mal für heute zu und erzielte das 2:0 für unseren SBA.
Durch ein kontrolliertes und diszipliniertes Abwehrverhalten blieb es am Ende bei diesem Ergebnis. Unsere Mädels holten sich somit hochverdient den 3. Platz!
KLASSE!
Den Turniersieg sicherte sich am Ende die Mannschaft der Biegelkicker.
In einer sehenswerten,  und spannenden Partie besiegten die Mädels aus Erdmannhausen die Mannschaft aus Weilimdorf mit 2:0 und holten sich hochverdient den ersten Platz des Turniers. Gratulation!

Die Ergebnisse des SB Asperg  im Überblick:

Gruppenphase:

SBA – Welzheim 2:0 (2x Charly)

SBA – Weilimdorf 0:1

SBA – Bissingen1 2:0 (2x Sumeja)

Spiel um den 3. Platz:

SBA – SV Horrheim (1x Leonie, 1x Sumeja)

Es spielten: Johanna, Elina, Tora, Sumeja, Reem, Azra, Charly und Leonie.

Trainerin: Ines E.

Spielbericht: Theo

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14