18.07.2021: Blitzturnier beim SSV Zuffenhausen

15 Monate.
So lange gab es, seit Ausbruch der Coronapandemie, keinen einzigen Turnierspieltag.
Der letzte der stattfand, war im Februar 2020.
So lange mussten unsere Kleinsten aus der EM-Jugend warten bis Sie endlich
mal einigermaßen, auch nur einen Hauch eines Spieltages der E-Juniorinnen erleben durften.
Einige von Ihnen hatten einen Turnierspieltag noch nie erlebt. Sie waren überhaupt zum ersten Mal dabei. Seit Corona waren nur einzelne Freundschaftsspiele erlaubt.
Nun, ein Turnierspieltag wie zu Zeiten vor Corona wurde es heute (leider) immer noch nicht, jedoch durften unsere Mädels zum ersten Mal gegen mehr als nur eine Gegnermannschaft Spiele bestreiten.
Heute waren wir also in Zuffenhausen zu Gast. Mit uns war auch der SV Böblingen angereist.
Der örtliche SSV lief mit 2 Mannschaften auf und somit spielten wir insgesamt drei Spiele gegen den SSV1, den SSV2 und den SVB. Gespielt wurde im 5×5-Modus.
Unsere Truppe bestand aus gerade mal 6 Mädels, somit wussten wir alle von Beginn an, dass es heute nicht so ganz einfach werden sollte. Nun, zumindest dachten wir es.
Los ging es dann kurz nach 14:00 gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber.
Zu diesem Spiel gibt es nicht viel zu sagen. Die Mädels des SSV2 waren noch ziemlich jung und ziemlich unerfahren. Somit geht auch das ungefährdete 5:1 absolut in Ordnung.
Beim zweiten Spiel gegen den SSV1 wurde es dann etwas schwieriger.
Und das obwohl unsere SBA-Girls so richtig gut losgelegt hatten.
Sie lagen sogar zwischenzeitlich mit 4:1 vorne jedoch traten plötzlich etwas Müdigkeit (es war sehr warm) und ein paar Leichtsinnsfehler ein was uns den plötzlichen Ausgleich zum 4:4 bescherte.
Doch die Mannschaft ließ sich nicht beirren. Sie gaben am Ende nochmal richtig Gas und schossen noch mal 2 weitere Toren das5:4 und das 6:4. Ein Gegentreffer zum Schluss war nur noch Ergebniskosmetik. Zweites Spiel. Zweiter Sieg. Weiter gehts.
Nach einer etwas längeren Atem -und Erfrischungspause ging es dann noch in Spiel 3 gegen die Böblinger Mädels.
Erneut spielte unsere Mannschaft richtig flott und führte schnell mit 2:0.
Es folgten einige gute Chancen noch den Treffer Nummer 3 oder 4 zu machen, doch wie es manchmal im Fußball so ist: wer seine Chancen nicht verwertet kann am Ende selber Tore kassieren. Und plötzlich stand es 2:1 und 2:2.
Tja… Wer dachte, dass unsere Truppe aufgegeben hatte, wurde eines Besseren belehrt. Wir stellten unsere Taktik etwas um und spielten nochmal richtig offensiv.
Dies erlaubte es unseren Gegnern auch immer wieder auf Konter zu lauern.
Doch unsere Torhüterin Zoe, die zum ersten Mal im Kasten stand, parierte zwei Mal
richtig klasse vor dem Tor. Eine Minute vor Schluss dann das verdiente 3:2!
Drittes Spiel. Dritter Sieg!
Mädels, Klasse und weiter so!
Ein toller Fußballtag ging zu Ende.
Wir freuen uns alle schon auf die neue Saison!
Ganz lieben Dank an den SSV Zuffenhausen für das schöne Turnier!
Wir kommen gerne wieder!
Ebenso großes Dankeschön an alle Eltern und Geschwister die unsere Mädels so toll angefeuert hatten!

Es spielten: Zoe, Emilia (1), Sumeja (7), Elina, Tora (6) und Nisa.
Trainer: Theo

20.06.2021 – FREUNDSCHAFTSSPIEL IN ERDMANNHAUSEN

Nach 7-monatiger Corona-Zwangspause durften unsere E-Mädels endlich mal wieder
gegen ein anderes Team spielen. Bei schwülem Wetter gastierten wir heute bei unseren Freunden,
den FC Biegelkickern, in Erdmannhausen.
Es wurden insgesamt vier Spiele angesetzt, alle im 5×5-Modus.
Die Biegelkicker waren mit zwei Mannschaften angetreten. Dem entsprechend spielten wir im Turniermodus zwei Mal gegen das Team der Biegelkicker I und der Biegelkicker II.

Um 11 Uhr ging es dann endlich los im Spiel 1 gegen die Biegelkicker I.
Die erste Mannschaft der Erdmannhausener zeigte sich wesentlich erfahrener und zum Teil auch
groß gewachsen und daher hatten unsere SBA-E-Mädels, ihre Probleme. Am Ende verloren Sie das Spiel ziemlich deutlich mit 0:8.
Davon ließen sie sich aber nicht beirren.

Wenig später ging es dann in Spiel 2 gegen die Biegelkicker II und schon von vornherein
versprachen unsere Mädels es dieses Mal besser zu machen.
In der Tat präsentierten sie sich wesentlich wacher und entschlossener und gewannen das Spiel hochverdient mit 4:1, wobei das Ergebnis auch deutlich höher hätte ausfallen können.

Kurze Verschnaufpause und dann ging es in Spiel 3 erneut gegen die Biegelkicker I.
Auch dieses waren die Mädels der ersten Mannschaft der Erdmannhausener das bessere Team
jedoch hielten unsere SBA-E-Mädels lange dagegen und bis zur Hälfte der Spielzeit stand es nur 0:1 aus unserer Sicht. Vereinzelt gab es sogar Chancen den Ausgleichstreffer zu erzielen.
Ab Mitte der Spielzeit brachen unsere Mädels leider ein.
Das Spiel ging dann mit 0:5 erneut zu Gunsten unserer Gastgeber aus aber zumindest zeigten uns dieses Mal die Mädels dass sie gut kämpfen können, selbst wenn der Gegner stärker und vor allem körperlich überlegener ist.

Dann kam Spiel 4 und zugleich das zweite Spiel gegen die Biegelkicker II.
Unsere Mädels gaben am Ende nochmal richtig Gas und gewannen dieses Mal noch deutlicher als im ersten Aufeinandertreffen. Obwohl aus einem zwischenzeitlichen 3:1 Vorsprung ein 3:4 Rückstand wurde drehten unsere Mädels nochmal richtig auf und machten kurzerhand einen 8:4 Sieg daraus. Mädels, Hut ab! Weiter so!

Am Ende hieß es: zwei verdiente Niederlagen, zwei verdiente Siege und endlich mal wieder verschwitzte und rote Köpfe die zwar erschöpft aber voller Zufriedenheit wieder nach Hause gingen.

Ganz großen Dank an alle Eltern die, die Mädels so toll angefeuert hatten!
Ebenso einen ganz großen Dank an die Gastgeber der Biegelkicker.
Wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen, am besten wieder an Spieltagen auf dem Platz oder in der Halle!

Es spielten: Johanna, Elina, Sumeja (5), Tora (4), Nisa, Emilia und Miray (3).
Trainer: Theo

Spielbericht: Theo
Bilder: Nebi

24.10.2020: FREUNDSCHAFTSSPIEL IN HEGNACH

Unsere neu formierten E-Mädels gastierten heute für ein Freundschaftsspiel beim SV Hegnach.
Bei traumhaftem Fußballwetter spielten wir auf einer tollen Kunstrasenanlage gegen eine Mannschaft die uns mit groß gewachsenen Mädels gegenüberstand. Es wurde in 3 Drittel zu je 20 Minuten, gespielt.

Nach zwei deutlichen Niederlagen in den ersten 2 Freundschaftsspielen gegen Bissingen und den E-Jungs des TSV Asperg wollten unsere Mädels dieses Mal zeigen dass sie es wesentlich besser können: Und das taten sie!

Unsere E-Girls legten rasant los und waren von Beginn an und durch das ganze Spiel das dominierende Team.
Unsere Stürmerinnen Sumeja, Tora und Miray sorgten vorne für einige sehenswürdige Tore. Unsere Abwehrmädels Elina, Nisa und Esma machten einen klasse Job und ließen hinten kaum Chancen zu. Ein großes Lob geht an unsere Torhüterin Marlene die bei ihrem 2. Einsatz im SBA-Trikot eine tolle Leistung zeigte und mit ihren tollen Paraden und Reflexen hinten kaum was anbrennen ließ.
Nach insgesamt 60 Minuten Spielzeit, hieß es am Ende 15:5 für unsere SBA-E-Mädels und das mehr als verdient.
Mädels, klasse und weiter so!

Ein großes Dankeschön an die tollen Eltern die unsere Mädels immer wieder anfeuerten und unterstützten!

Es spielten:
Marlene, Elina, Nisa, Esma, Tora, Sumeja und Miray

Trainerin: Ines

Spielbericht: Theo

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15